Jugendfeuerwehr 112 % Zukunft

 

Unsere Jugendfeuerwehr

 

        

wurde am 07. September 1991 gegründet. Als Gründungsmitglieder waren es damals 18 Jugendliche, darunter 4 Mädchen. Der erste Jugendwart war Martin Weber und Armin Veith. Heute besteht die Jugendwehr aus 14 Jugendlichen, im Alter von 8 - 17Jahren. Ab August 2011 ist der Eintritt in die Jugendfeuerwehr Böckweiler ab einem Alter von 8 Jahren möglich. Geführt wird die Jugendfeuerwehr von den Feuerwehrkameraden Matthias Schunck und Vanessa Christmann.

Die Übungen finden im zweiwöchigen Rhytmus Freitags in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr statt. In der Zeit versuchen die Jugendwarte unseren Nachwuchs auf die späteren Aufgaben eines Feuerwehrmannes vorzubereiten. So wird dann z. B. ein Löschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift aufgebaut, ein Verkehrsunfall abgesperrt, Wasser aus dem Dorfteich gepumpt oder eine Suchralley mit Funkgeräten durchs Dorf veranstaltet.  

Aber auch der Spaß darf in der Jugendfeuerwehr nicht zu kurz kommen! Daher stehen zahlreiche Freizeitaktivitäten auf dem Dienstplan oder werden spontan unter den Jugendlichen und ihren Betreuern beschlossen. Dann kommt es schnell mal zum Besuch einiger interessanter Einrichtungen, wie z. B. der Besichtigung der Berufsfeuerwehr in Saarbrücken, des Flughafens oder der Polizeiinspektion. Aber ein spontanes Fußballspiel, einen Grillabend oder die Fahrt in einen Freizeitpark sind schnell Programm.  

Weitere Informationen über die Jugendfeuerwehr findest Du oder finden Sie auch unter folgendem Link:         

 

www.jugendfeuerwehr.de/feuerwehr4kids

 

 

Hier finden Sie Berichte und Artikel über unsere Jugendfeuerwehr.


Berufsfeuerwehrtag der JFW Böckweiler und Pinningen


Am 03. und 04. September fand der Berufsfeuerwehrtag der JFW Böckweiler und Pinningen statt. Da wir seit Jahren erfolgreich die Übungen zusammen ausführen, war es auch selbstverständlich, den BF - Tag auch gemeinsam zu bewältigen.

Einrücken war am Samstag, morgens um 08.00 Uhr. Über den ganzen Tag verteilt ging es zwischen den Übungseinheiten und Vorführungen immer wieder raus zu "Einsätzen". Dabei war von Brandeinsätzen über technische Hilfeleistungen, Personensuche und Wasserrettung alles geboten.

Am Sonntag Morgen gab es wieder nur ein klare Erkenntnis. Es waren geniale 24 Stunden!


Danke an die aktiven Kameraden aus Böckweiler und Pinningen, die uns tatkräftig  bei den Einsätzen, Übungen und Vorführungen unterstützt haben. Ohne Euch wäre das so nicht möglich gewesen.

Danke auch an Wehrführer Michael Nehlig für die kühle Erfrischung, war lecker :)

 

 

 

 



Altes Team übernimmt wieder


Das "alte Team" übernimmt wieder das Ruder in der Jugendfeuerwehr. Nach einem Jahr "Abwesenheit" übernimmt die Jugendfeuerwehr wieder Matthias Schunck und Vanessa Christmann! Unterstützt werden Sie zusätzlich noch von Christoph Ruf.


 

Neuer Jugendwart und Stellvertreter 

 

Ab 21. März 2014 übernimmt Vanessa Christmann als Jugendwart die Jugendfeuerwehr Böckweiler. Sie wird unterstützt von Jens Meyer.

Vanessa übernimmt das Amt von Matthias Schunck, der die Aufgaben des stellv. Löschbezirksführers übernimmt. 

 

 

Jugendfeuerwehr hängt Nistkästen aus

 

In unseren ersten Übungen 2013 nahmen wir das schlechte Wetter zum Anlass und fertigten Nistkästen für unsre Waldvögel. Das Holz besorgten wir von den Spenden aus der Weihnachtsbaumsammelaktion. Auf diesem Wege ergeht nochmals ein herzlicher Dank an die Bevölkerung. Nachdem jede / jeder Jugendliche sein Häuschen gebaut hatte, wurden an einem Samstag die Nistkästen im Wald aufgehängt. Dabei nutzten wir die Gelegenheit und säuberten die Nistkästen, die schon vor Jahren von früheren Jugendfeuerwehrmitgliedern gebaut und aufgehängt wurden.

 

 

Weihnachtsbaumsammelaktion 2013

 

Am Samstag den 12. Januar fand wieder die Weihnachtsbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr statt. Bei kaltem und schneereichem Winterwetter sammelten unsere Jugendlichen die ausgedienten Weihnachtsbäume ein und entsorgten sie fach- und umweltgerecht.

Für die Spenden seitens der Dorfbevölkerung bedankt sich die Jugendfeuerwehr Böckweiler recht Herzlich!

 

 

Leistungsspange in Limbach

 

Bei der Leistunsspange, die am 06. Oktober 2012 in Limbach statt fand, nahmen vier Jugendliche aus unserem Löschbezirk teil. In einer zusammengewürfelten Gruppe aus Biesingen, Ballweiler und Niederwürzbach stellten Sie sich gemeinsam den Herausforderungen und meisterten die Prüfungen mit Bravur.  

 


Weihnachtsbaumsammelaktion 

 

Am Samstag, den 7. Januar 2012, ab 10 Uhr, bietet dieJugendfeuerwehr Böckweiler zum ersten Mal eine Weihnachtsbaum-Sammelaktion an,bei der die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt und umweltgerechtentsorgt werden. Am Sammeltag sind die Christbäume gut sichtbar undrechtzeitig am Straßenrand bzw. auf dem Gehweg bereitzulegen. Zudem müssen sierestlos von Dekorationen wie Lametta, künstlicher Schnee, Schleifen undKunststoffbänder befreit sein.Die Jugendfeuerwehr Böckweiler führt die Sammelaktionkostenlos durch. Über eine kleine freiwillige Spende zur Unterstützung derJugendarbeit würden wir uns freuen.

 


1. Berufsfeuerwehrtag 2011 – 24 Stunden Feuerwehr begeisterte Jugendfeuerwehr

Vom 26. auf den 27. November 2011 fand der erste Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Böckweiler statt. Mit dem Dienstbeginn standen den 10 Jugendfeuerwehrmitgliedern der „Berufsfeuerwehr Böckweiler“ ereignisreiche 24 Stunden bevor. Keiner der Kinder und Jugendlichen wusste was sie erwartet, da der Berufsfeuerwehrtag für alle eine Premiere war.
Zu Dienstbeginn fand eine Fahrzeugeinweisung, die Einteilung der Mannschaft auf das Fahrzeug, des Küchendienstes sowie für den Aufbau des Nachtlagers statt.
In den folgenden Stunden sollten die Jugendfeuerwehrleute einige Überraschungen in Form von „Einsätzen“ zu erwarten haben. Die Jugendbetreuer der Freiwilligen Feuerwehr Böckweiler, an ihrer Spitze „Wachleiter“ Matthias Schunck, hatten sich sehr viel Mühe gemacht, um den Kindern und Jugendlichen der „Böckweiler Berufsfeuerwehr“ einen abwechslungsreichen und unvergesslichen 24-Stundendienst zu ermöglichen.  Auf dem Programm stand die theoretische und praktische Ausbildung, der Dienstsport und das Halten ihrer Wachbereitschaft - wie bei der Berufsfeuerwehr.
Für die Verpflegung war die 10-köpfige Nachwuchsgruppe selbst verantwortlich. So wurde vor Ort mit Hilfe ihrer Betreuer das Frühstück, Mittagessen und Abendessen vorbereitet.

Natürlich sollte der ganze Tagesablauf von fiktiven Übungseinsätzen unterbrochen werden, bei denen sich die Jugendlichen unter Beweis stellen mussten. So standen in Böckweiler in den darauffolgenden Stunden je 4 „Einsätze“ an, wovon die Jugendfeuerwehr nicht wusste, wo, wann und was stattfinden sollte. In dieser Zeit erlebten und erledigten sie den Dienst eines Berufsfeuerwehrmannes. Die praxisrealistischen Einsätze bestanden aus dem vollen feuerwehrtechnischen Einsatzspektrum. So wurden die jungen Florianshelfer zu folgenden Übungseinsätzen gerufen:
Auslaufen von Betriebsstoffen (angenommene Ölspur) auf einer Landstraße, starke Rauchentwicklung in einer Garage mit Anschluss an ein Wohnhaus, Tierrettung (hilflose Katze auf Baum) und als Highlight am späteren Abend ein realer Heuballenbrand.

Die sehr gut ausgearbeiteten Einsatzszenarien hatten ohne Weiteres  Aktivwehrcharakter. Doch die Kinder und Jugendlichen meisterten diese Aufgaben im Rahmen ihrer Möglichkeiten einwandfrei und vorbildlich. Wenn es doch mal klemmte, wurden sie von ihren Betreuern mit Rat und Tat unterstützt.

Auch Wehrführer Michael Nehlig und sein Stellvertreter Christian Märkert ließen es sich nicht nehmen dem regen Treiben der jungen Feuerwehrmänner beizuwohnen und freuten sich über so viel Engagement.

 Auf die Frage hin, ob es ihnen gefallen hätte und ob sie wieder mal dabei sein wollen, wenn Böckweiler eine Berufsfeuerwehr braucht, waren sich alle einig. Mit einem lautstarken „Ja“ drückten sie ihre Begeisterung und dem gleichzeitigen Dank an alle die die „Berufsfeuerwehr 2011“ und somit ein unvergessliches Erlebnis ermöglicht hatten aus.
Mit dem Berufsfeuerwehrtag konnten wir die Ausbildung intensiveren, die Kameradschaft fördern und die junge Gruppe auf das Einsatzgeschehen hinführen.

 

Die Bilder vom Berufsfeuerwehrtag finden Sie unter folgendem Link:

https://picasaweb.google.com/109955824292575840794/Berufsfeuerwehrtag2011